MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Quasi wie von selbst ergibt sich ein weiterer Schwerpunkt, denn im schulischen Alltag in der Natur finden sich zahlreiche Gegenstände des Forschens. Wir ermöglichen Kindern, selbst forschend tätig zu werden, kritisch zu denken und kreative Problemlöser zu werden. Von Anfang an geben wir den Kindern Raum, eigenständig und kollaborativ sich mit Naturphänomenen auseinanderzusetzen und wissenschaftliche Strukturen und Theorien kennenzulernen. Die Selbstverständlichkeit, mit der Kinder in der FREIEN NATURSCHULE IM LEINTAL zu kleinen Forschern werden, lässt eine Scheu vor Naturwissenschaften gar nicht erst aufkommen. Der Einsatz von Tablets rundet den MINT Bereich in unserer Schule ab. Die Schüler nutzen diese überwiegend zur Dokumentation ihrer Experimente und Projekte in Form von Fotos, Filmen und Texten. Aber auch erste Erfahrungen im Programmieren werden mithilfe des Tablets gesammelt.- Kurzkonzept (download)
Zusammengefasste Beschreibung zu unserer Schulgründungsinitive, unserer Pädagogik und der organisatorischen Umsetzung. 
– Aufnahmeverfahren- Pilotgruppe- unverbindliche Voranmeldung/Interessensbekundung (download)
Die unverbindliche Voranmeldung ist eine reine Interessensbekundung. Sie dient unserer organisatorischen Planung sowie der Bedarfsmeldung an die zuständigen Behörden. Die Schulanmeldung kann erfolgen sobald die Schulgenehmigung seitens der Behörden vorliegt.
– FAQ- Außerschulische Lernorte